Ich hatte Probleme mit der Einrichtung einer Mailbox (heißt eigentlich Mobilbox, aber das sagt ja keiner) bei einem Handy mit SIM-Karte von mobilcom-debitel im Telekom-Netz. Die Mailbox ließ sich nicht aktivieren, war nämlich gar nicht erreichbar. Aaaargh! Es hat ein bisschen gedauert, aber ich hab dann doch eine Lösung gefunden.

Ausgangslage: Telekom-Mobilbox soll aktiviert werden

  • Ich möchte die Mailbox auf einem Handy mit mobilcom-debitel-SIM im Telekom-Netz einrichten.
  • Die Nummer ist portiert von einem anderen Anbieter.

Problem: Einrichtung der Mobilbox funktioniert nicht, Mailbox nicht erreichbar

  • Erster Versuch: Bordmittel. Wenn ich die bekannte Telekom-Mailbox-Nummer 3311 direkt anrufe, ist die Nummer nicht bekannt. Auch Variationen der Vorwahl (z.B. 0170 vor die 3311 setzen), in der Annahme, dass die portierte Rufnummer mitsamt netzfremder Vorwahl eine Fehlerursache darstellt, bringen nichts.
  • Weder im Webdienst von mobilcom-debitel noch in deren App finde ich eine Option zum Aktivieren der Mailbox. Der Kundendienst kann mir nicht weiterhelfen, verweist auf die Internetseite. Auf der finde ich auch keine Infos. War klar irgendwie.
  • Aktiviere ich die Rufumleitung auf im Internet kursierende Nummernschema (Meine Vorwahl + 13 oder 33 oder 55 + Rest meiner Nummer), werden Anrufende zwar weitergeleitet, hören allerdings eine Ansage, dass die Nummer nicht existiere.

Lösung: Mailbox Pro per SMS aktivieren

  • Mittlerweile habe ich gelernt: mobilcom-debitel nutzt bei Verträgen im Telekom-Netz auch das Mailbox-System der Telekom statt eigener Insellösungen. Ist auch besser so. Das bedeutet auch: Wenn ich eine Lösung finde, dann nicht bei m-d, sondern bei der Telekom direkt.
  • Nach Recherche durch etliche nicht hilfreiche Kackseiten werde ich dann doch bei der Telekom fündig.
  • Trick: Die Mailbox muss man unter Umständen erstmalig einrichten. Dazu schicke ich eine SMS (kostenpflichtig) mit dem Text MBP an die Nummer 3011.
  • Nach wenigen Sekunden erhalte ich eine Bestätigung, wonach die Mobilbox Pro eingerichtet ist. Ab da gehts dann.
  • Hinweis 1: Auch wenn der Name das impliziert, ist die Mobilbox Pro nicht mit Extrakosten verbunden. Es handelt sich um das ganz normale Mailbox-Angebot der Telekom.
  • Hinweis 2: Die Einrichtung der Mobilbox Pro, das Abhören und Verwalten der Mailbox-Nachrichten geht sehr viel einfacher mit der Voicemail-App der Telekom (für Android und iOS).

Bild „Telephone“: Esparta Palma, Lizenz: CC by 2.0