Erneut war ich für euch, meine treuen Leser (laut Website-Statistik existiert ihr nicht, aber egal) im Netz unterwegs, habe Artikel gelesen und, wenn sie meinen strengen Qualitätskriterien entsprachen, in diesen Linkdump verfrachtet. Solche Kettensätze sind nicht gut für den Fleisch-Reading-Ease, aber wen kümmert schon der Fleisch-Reading-Ease. Viel Freude und erhellende Momente mit diesen Hypertext-Verweisen!

“User Engagement” Is Code for “Addiction” (craigwritescode.medium.com)
Bisschen vereinfacht, aber ja. Zeit und Aufmerksamkeit der Menschen sind das neue Öl. Macht kaputt, was euch kaputt macht! Facebook löschen ist ein Anfang.
fibery: Yet Another Collaboration Tool (fibery.io)
Kann zu dem Tool nix sagen, braucht wahrscheinlich kaum jemand, aber ich lachte über die Landingpage.
On The Experience of Being Poor-ish, For People Who Aren’t (residentcontrarian.substack.com)
Krasser Erklärbär-Artikel von jemandem, der prekär lebt, eine Familie mit-ernährt und in den Staaten wohnt. Einerseits ließ der Artikel diverse Erinnerungsglöckchen bei mir klingeln, da ich ja nun mal auch eine scheißarme Kindheit erlebt habe. Andererseits: Wie anders die Erfahrung in den USA ist. Keine gesetzliche Krankenversicherung und Mittel der Grundsicherung, das Angewiesensein aufs Auto, die Angst vor Wohngegenden mit realer Gefahr des Ermordetwerdens und so weiter. In Deutschland ist man arm mit Qualität, lolschluck.
How I cut GTA Online loading times by 70% (nee.lv)
tl;dr: Jemand engineerte den Rockstar-Code reverse, spürte eklatante Coding-Fehler auf und senkte mit optimiertem und nachträglich injiziertem Code die Ladezeiten signifikant.
Hacker Rewrites Crappy SNES Racer To Improve Its Framerate Sevenfold (kotaku.com)
Fast die gleiche Story, nur halt mit ’nem Super-Nintendo-Spiel.
Remembering Allan McDonald: He Refused To Approve Challenger Launch, Exposed Cover-Up (npr.org)
Richtig gehandelt, aufs Maul bekommen, Recht behalten und trotzdem ist das natürlich bitter.
What I Worked On (paulgraham.com)
Der Werdegang von Paul Graham, der zwischen Web-Economy und Kunst hin und her pingpongte. Privilegiert und mit Glück, klar, aber trotzdem inspirierend.
The Lies Hollywood Tells About Little Girls (nytimes.com)
Mara Wilson war ein Kinderstar. Sie ist, anders als die meisten, nicht durchgedreht. Scheiße war’s trotzdem.
Ask Ethan: How Prepared Are We For The Next Giant Solar Flare? (forbes.com)
Okay, das ist eine Gefahr für unseren Planeten, von der ich bis jetzt noch nicht gehört hatte. Heiliger Bimbam!

Das Bild oben ist eine Hüpfburg, deren Design offensichtlich von einer bekannten Disney-Figur inspiriert wurde. Ich fotografierte sie im Sommer 2017 auf einem Hüpfburg-Festival in der Nähe des damals noch operierenden Flughafens Tegel.