Es gibt einen Trick, mit dem man in Super Mario Land: 6 Golden Coins auf dem Game Boy sehr schnell 999 Münzen bekommen kann, mit ein bisschen Übung sogar in ungefähr 30 Sekunden. Ich zeige euch, wie das geht.

Super Mario Land 2 ist ein Klassiker für Nintendos Handheld, der auch 30 Jahre nach Veröffentlichung noch Spaß macht, zumindest meinen Kindern und mir. Im Großen und Ganzen ist das Spiel, abgesehen vom Wario-Level zum Schluss, relativ leicht. Da muss man kein schlechtes Gewissen haben, wenn man sich durch einen obskuren Glitch flott 999 Münzen sichert.

999 Münzen schnell bekommen – so geht’s

  1. Vorbedingung ist, dass man das erste Level der Macro Zone geschafft hat, und zwar auf dem regulären Weg. Denn: Nimmt man die Abkürzung zum letzten Level, gilt Macro Zone 1 nicht als beendet.
  2. Gehe erneut ins erste Level. Nutze gegebenenfalls die ersten Gegner, um dich „klein“ zu machen.
  3. Der entscheidende Moment ist die erste Röhre zu Levelbeginn: Gehe in diese rein, aber drücke sofort Start, nachdem du dich in die Röhre begeben hast. Ziel ist, dass du im Pause-Modus bist, während Mario gerade komplett in der Röhre ist. Drücke dann Select, um wieder auf die Karte zu kommen.
  4. Betritt das Level erneut. Du wirst feststellen, dass du durch den Boden fällst. Mario während des Fallens nicht bewegen!
  5. Du landest, nachdem du einige Bildschirme gefallen bist, in einem merkwürdigen „Paralleluniversum“. Bewege dich auf dem Block, auf dem du gelandet bist, ein winziges Stück, sodass du nach links schaust.
  6. Jetzt macht du Sprünge, die so klein wie möglich sind. Bei jedem Sprung sammelst du Unmengen an Münzen ein.
  7. Sobald du 999 Münzen auf dem Konto hast, kannst du mit Start in den Pausemodus wechseln, mit Select wieder auf die Karte wechseln und beispielsweise die Spielhalle aufsuchen.

Hintergrund

Der Trick basiert auf dem bekannten Pipe-Glitch, der auch sonst erforschenswert ist. Er ist beliebig oft wiederholbar, somit sind auch dank der Spielhölle 99 Leben schnell zu erreichen, falls man die braucht. Das Ganze funktioniert sowohl im Spiel auf Original-Hardware als auch in einigen Emulatoren (in mGBA 0.9.1 funktioniert es, in VisualBoyAdvance 1.7.2 nicht), im normalen wie auch im Easy Mode.

Ich kenne den Trick seit meiner Kindheit, weiß aber ehrlich gesagt nicht mehr, ob ich das als Schulhof-Gossip aufgeschnappt habe oder in einer Videospielezeitschrift gelesen habe.

Die Screenshots und das Video in diesem Artikel stammen aus dem irre guten ROM-Hack Super Mario Land 2 DX, der aus dem Spiel eine GBC-Version macht: Das gesamte Spiel wird mit geschmackvollen Farben ausstaffiert, Luigi als spielbarer Charakter hinzufügt (auf der Karte Select drücken), Herzen sind durch 1Up-Pilze ersetzt und die Performance wird leicht optimiert.