Der Sonderling ist ein kleines Windows-Tool für alle, die viel schreiben. Über Tasten-Kombinationen lassen sich damit wichtige, aber fehlende Sonderzeichen und Reaktions-Emoji aller Art eingeben. Hier gibt es das Tool zum Download.

Download

Sonderling 0.5 (ZIP, 558 KB)
MD5: 66B62166C17A1B1D65CD9C487EB3C723

Was zu tun ist, wenn eine Sicherheitsmeldung oder Virenwarnung erscheint.


Die Kurzfassung, bitte

Auf deutschen Tastaturlayouts fehlen wichtige Zeichen. Der Sonderling ergänzt diese (und ein paar Reaktions-Emojis). Unter Windows das heruntergeladene ZIP-Archiv entpacken, die sonderling.exe per Doppelklick starten und schon kannst du, solange das Programm läuft, wichtige Sonderzeichen über einfache Tastenkombination eingeben – in jeder Anwendung.

Welche Tastenkombinationen gibt es?

Sonderzeichen

Name Zeichen Tasten­kombination
Halbgeviertstrich (Gedankenstrich) [Alt] + [-]
Anführungszeichen unten [Alt] + [^]
Anführungszeichen oben [Alt] + [2]
Einfaches Anführungszeichen unten [Alt Gr] + [^]
Einfaches Anführungszeichen oben [Alt Gr] + [2]
Apostroph [Alt] + [#]
Auslassungszeichen [Alt Gr] + [.]
Aufzählungspunkt [Alt Gr] + [,]
Großes ß [Alt Gr] + [ß]
Mal-Zeichen (Multiplikation) × [Alt] + [x]
Ungleich-Zeichen [Alt] + [0]
Gestorben [Alt Gr] + [t]
Eingetragenes Warenzeichen (Trademark) [Alt] + [t]
Registrierte Marke (Registered) ® [Alt] + [r]
Copyright © [Alt] + [c]
Pfeil nach rechts [Alt Gr] + [Pfeiltaste rechts]
Pfeil nach links [Alt Gr] + [Pfeiltaste links]
Pfeil nach oben [Alt Gr] + [Pfeiltaste oben]
Pfeil nach unten [Alt Gr] + [Pfeiltaste unten]

Reaktionen

Name Zeichen Tasten­kombination
Look of Disapproval ಠ_ಠ [Alt] + [ö]
Tränen-der-Freude-Emoji 😂 [Alt] + [ü]
Herz [Alt] + [3]
Feuer-Emoji 🔥 [Alt] + [b]
Daumen hoch 👍 [Alt] + [1]
Haken [Alt] + [v]
Schulterzucken ¯\_(ツ)_/¯ [Alt] + [w]
Tisch umwerfen (Flip the Table) (╯°□°)╯︵ ┻━┻ [Alt Gr] + [f]

Was ist das und was soll das?

Das deutsche Tastaturlayout hat ein paar Lücken für Zeichen, die man häufig(er) verwenden muss. Ein paar Beispiele:

  • die korrekten „Anführungszeichen“
  • der Halbgeviertstrich – auch Gedankenstrich genannt
  • das Auslassungszeichen …
  • der Apostroph ’

Moderne Textverarbeitungen können die wichtigsten Zeichen durch gewiefte Ersetzungsregeln umwandeln. So werden die "falschen" Anführungszeichen durch „richtige“ ersetzt. Aus drei Punkten hintereinander (…) wird das Auslassungszeichen (…), aus einem freistehenden Minus (-) ein Halbgeviertstrich (–) und aus dem senkrechten Minuszeichen (‚) ein Apostroph (’). Aber zum einen fehlen dennoch einige Zeichen, zum anderen kann so eine Auto-Ersetzung ja auch nicht der Weisheit letzter Schluss sein. Schließlich schreibt man ja nicht nur in Word, sondern auch in anderen Programmen wie Text- oder Markdown-Editoren oder ganz banal in Texteingabefeldern im Webbrowser. Ja okay, moderne CMS ersetzen auch, aber ehrlich gesagt auch nur lückenhaft.

Knallharte Telearbeiter nutzen die entsprechenden Tastaturcodes (beispielsweise [Alt] + [0150] auf dem Numpad für den Halbgeviertstrich), aber das ist auch saumühsam und an Laptop-Tastaturen ohne Numpad sowieso nicht praktikabel.

Seit einigen Jahren nutze ich systemweite Tastatur-Shortcuts für die wichtigsten Sonderzeichen, die ich mir mit dem tollen Programm PhraseExpress angelegt habe. Nun ist PhraseExpress aber a) etwas kompliziert zu verstehen und zu bedienen, b) für den professionellen Einsatz kostenpflichtig, c) recht speicherintensiv und muss d) installiert werden. PhraseExpress kann man also Freunden, Bekannten und Kollegen nur eingeschränkt empfehlen.

Aus diesem Grund habe ich die aus meiner Sicht wichtigsten Shortcuts in ein Script für das nicht minder tolle AutoHotkey gepackt und in eine EXE kompiliert, damit man es auch ohne AHK nutzen kann. Ich stelle das Tool unter dem Namen Sonderling allen Interessierten zur Verfügung.

Wie funktioniert der Sonderling?

Einen Installer gibt es nicht. Es reicht, die EXE-Datei aus dem ZIP-Archiv in ein beliebiges Verzeichnis zu extrahieren. Messis ziehen die sonderling.exe aus dem Archiv einfach auf den Desktop, Cloud-Fans packen sie in ihre Dropbox, damit sie es gleich überall haben – wo sie liegt, ist wirklich wurscht.

Die EXE musst du starten und das war’s schon, dann nimmt die Magie ihren Lauf. Ein Programmfenster gibt es nicht, nur ein Icon im Systemtray, mit dem man das Tool beenden oder pausieren kann. Kannst ja mal ein Texteditor-Fenster mit [Win] + [R]notepad.exe[Enter] starten und [Alt] + [^] drücken. Woah, ist das etwa ein korrekter Anführungsstrich unten? Dann drück mal [Alt] + [2]. Jau, Anführungszeichen oben. Wenn du hierbei Enthusiasmus empfindest, ist der Sonderling ein Tool für dich.

Für die Tastenkombinationen habe ich mich teils an den Mac-Shortcuts orientiert, teils an mehr oder weniger naheliegenden Assoziationen. Sehr wahrscheinlich wird nicht jede dieser Tastenkombinationen für dich nützlich oder gar intuitiv sein. Da heißt es dann, frei nach Helge, „Lernen, lernen, pupernen“.

Ich habe versucht, Shortcuts zu wählen, die nicht mit anderen kollidieren. Es kann aber durchaus Übereinstimmungen mit anwendungsspezifischen Tastatur-Shortcuts geben. In der Regel erhält der Sonderling vor der jeweiligen Anwendung den Vorzug. Ein Beispiel: In Microsoft Word kannst du normalerweise mit [Alt] + [2] einen Absatz in eine Überschrift der 2. Ordnung umwandeln. Ist der Sonderling aktiv, setzt du stattdessen mit der Tastaturkombo einen Daumen hoch. 👍 Ich finde das meist nützlicher, aber habe auch Verständnis für jede und jeden, die bzw. der das anders sieht. Daher kannst du a) gerne das beigelegte AHK-Script verwenden, nach Belieben ändern und/oder erweitern oder b) bei der Nutzung von Word auf den Sonderling verzichten, denn dieses Programm ersetzt Sonderzeichen gut und zuverlässig.

Ist das sicher?

Ich versichere, dass der Sonderling keinen Schindluder mit deinen Tastatureingaben treibt, aber man soll ja auch nicht Krethi und Plethi im Netz einfach Vertrauen schenken. Auch aus dem Grund habe ich das AHK-Script beigelegt. Das kannst du selbst einsehen und ohne Kompilation (Kompilierung?) starten, wenn du AutoHotkey installiert hast. Oder du bearbeitest das Script nach deinem Gusto, kompilierst selbst. Mach damit einfach, was du willst, hab ich nix gegen.

Der Sonderling funktioniert nicht – was tun?

Falls der Sonderling in einigen Anwendungen, zum Beispiel Browsern, Powershell und andere, keine Sonderzeichen einfügt, liegt das wahrscheinlich daran, dass diese Anwendung mit Administrator-Rechten läuft.

In diesem Fall musst du entweder die entsprechende Anwendung neu ohne Adminrechte starten oder dem Sonderling beim Start ebenfalls Administrator-Rechte einräumen. Hierfür nicht auf die EXE doppelklicken, sondern mit der rechten Maustaste klicken und „Als Administrator ausführen“ wählen.

Lizenzen

Das Script ist so banal, dass ich keinerlei Anspruch darauf erheben möchte und entsprechend die CC0-Lizenz vergebe. Mach damit, was du willst. Bitte kein Hotlinking. Wenn du das Tool bei dir hostest, wäre ein Link auf die Quelle (frunc.de/werkzeug/sonderling) anständig.

Als Icon für das Programm kommt das OpenMoji-Keyboard von Kai Magnus Müller unter der CC-Lizenz by-sa 4.0 zum Einsatz.

Das Script wurde mit Notepad++ erstellt und mit AutoHotkey kompiliert. Dank und Liebe an diese Programme!

Sicherheit

Der Sonderling ist ein einfaches Tool, das aber recht systemnah operiert. Es wurde mit AutoHotkey erstellt, das prinzipiell noch viel mehr und „mächtigere“ Dinge kann. Aus diesem Grund melden sich unter Umständen die Sicherheitsmechanismen deines Browsers, deines Betriebssystems oder Virenscanners. Vorsichtig zu sein bei dem, was man aus dem Netz lädt, ist grundsätzlich richtig. Folgendes kann, muss aber nicht geschehen:

Möglicherweise mosert dein Browser beim Download herum, dass es sich um einen „ungewöhnliche“ Datei handle. Du startest den Download dennoch, indem du auf das Pfeilchen nach oben drückst und „Beibehalten“ wählst:

Beim ersten Start der sonderling.exe meldet sich eventuell Windows SmartScreen mit einem blauen Fenster („Der Computer wurde durch Windows geschützt“). Falls das der Fall ist, klicke auf „Weitere Informationen“ → „Trotzdem ausführen“.

Zudem können einige wenige Viren-Scanner das Archiv oder die darin enthaltene EXE-Datei als verdächtig einstufen (Übersicht bei virustotal.com) und monieren, dass es sich um ein „unsicheres“ Archiv oder gar einen Trojaner handle. Dies sind Fehlalarme, die in der Funktionsweise des Programms begründet liegen. Du kannst für das Tool eine Ausnahmeregelung hinzufügen.

Änderungsprotokoll

  • v0.5 vom 10.05.2021: Das große ẞ habe ich wieder entfernt, da es bereits den Windows-Shortcut [Shift] + [Alt Gr] + [ß] dafür gibt und die Tastenkombi außerdem den Backslash \ „gefressen“ hat. Keine Ahnung, wie mir das entgehen konnte, sorry! Außerdem habe ich 🤷 durch das in Mem-Kreisen gängigere ¯\_(ツ)_/¯ ersetzt. Danke an Marco für das wertvolle Feedback!
  • v0.4 vom 01.05.2021: Herz-Reaktion „♥“ und großes Eszett „ẞ“ hinzugefügt, Icon geändert. Erste Veröffentlichung.
  • v0.3: Shortcuts für Pfeile geändert, um Kollision mit Seitenwechsel-Tastaturkombis, z. B. in Browsern, zu umgehen. Shortcut für Feuer-Emoji geändert, weil Kollision mit Tastaturkombi für „Datei“ in vielen Anwendungen.
  • v0.2: Einige Emoji- und Unicode-Reaktionen sowie Sonderzeichen für Pfeile hinzugefügt.
  • v0.1: Initialer Build

Bild „QWERTZ-Tastatur“: Joachim Schnürle, unsplash